Gardasee Urlaub

Wer noch nie einen Urlaub am Gardasee gemacht hat, der hat definitiv etwas verpasst. Im Norden wird er von hohen Bergen eingerahmt, ist nicht nur wenige Kilometer breit und wirkt wie ein eigentlich viel zu großer Bergsee. Im Süden breitet er sich jedoch aus, während nicht nur das Land zurückweicht, sondern auch die Berge schrumpfen, sodass sie sich nur noch als Hügel erheben. Dort hat man bei sehr schönem und diesigem Wetter sogar das Gefühl, man würde sich am Meer befinden. Allein diese Vielseitigkeit macht einen Gardasee Urlaub so interessant und viele Urlauber zu Wiederholungstätern.


Wir selbst haben seit dem Jahr 2000 mehr als ein Dutzend Mal dort einen Kurzurlaub verbracht, der meist 3-5 Tage, aber auch mal ganze zu 11 Tage dauerte und wir kommen immer wieder.


Für wen eignet sich ein Gardasee Urlaub?

Egal was für ein Urlaubstyp man ist, es gibt zahlreiche Möglichkeiten:


  • Badeurlaub im See oder Pool
  • Erholungsurlaub am Strand oder Pool
  • Aktivurlaub wie Segeln, Surfen, Wandern, Biken
  • Familienurlaub z. B. auf dem Campingplatz
  • Urlaub mit Ausflügen und Aktivitäten
  • Wellnessurlaub im Luxushotel
  • u.v.m.


So gesehen fühlen sich hier alle wohl, die tagsüber nichts oder wenig tun möchten, außer in der Sonne zu liegen und zu baden und am Abend durch einen Ferienort zu bummeln. Aber auch alle die gerne Ausflüge machen, aktiv sein und etwas sehen wollen, denn eigentlich ist der Gardasee viel zu schade um nur am Pool zu liegen. Zu schön ist die Landschaft und zu zahlreiche und vielseitig sind die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.


Blick auf den Gardasee von Albisano (Kirchplatz)

Beliebte Orte

Im Norden sind vor allem Limone sul Garda, Riva del Garda, Tignale und Malcesine besonders beliebte Orte. Umgeben von Bergen wie dem Monte Baldo Gebirge, kann man hier einen Urlaub in den Bergen machen, muss aber auf mediterranes Klima nicht verzichten.


Im Süden sind vor allem Torri del Benaco, Garda, Bardolino, Lazise, Peschiera del Garda und Sirmione beliebte Orte, in denen man viele Urlauber trifft. Dabei gilt das sowohl als Urlaubsort, als auch als Ausflugsziel, denn fast alle Orte verfügen über ein sehenswertes Zentrum bzw. eine Altstadt am See. Dort laden Strafencafes und Restaurants zum Verweilen ein und bieten entweder einen herrlichen Blick auf den See oder die Möglichkeit das bunte Treiben der zahlreichen anderen Urlauber zu beobachten.


Ausführliche Infos über Bardolino, Lazise, Limone sul Garda und Torri del Benaco bieten wir auch auf unseren jeweiligen Webseiten www.bardolino.biz, www.lazise.biz, www.limone-sul-garda.de und www.torri-del-benaco.de.


Seeblick an der Promenade von Bardolino

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Das würde eine lange Liste werden, denn für so ziemlich jeden Geschmack ist etwas dabei. Die schönsten Orte am See für einen Stadtbummel sind Limone sul Garda, Riva del Garda, Malcesine, Torri del Benaco, Garda, Bardolino, Lazise, Peschiera del Garda, Sirmione, Desenzano und Salo. Dabei hat jeder Ort seine eigen stärken, wie z. B. enge, historische Gassen mit Geschäften, herrlicher Seeblick, lange Promenade, hübscher Hafen, u.v.m.


Doch auch viele herrliche Aussichtspunkte kann man hier entdecken. Bei der Ankunft auf dem Parkplatz oberhalb von Tignale, vom Kirchplatz von Albisano, von San Zeno di Montagna aus, vom Rocca die Manerba, von der Schauderterrasse in Pieve di Tremosine und natürlich vom Gipfel des Monte Baldo Gebirges. Dazu kommen noch zahlreiche Geheimtipps wie z. B. vom Restaurant Rustichel, oberhalb von Maderno.


Außerdem gibt es zahlreiche weitere Ausflugsziele wie Parks, Museen, Freizeitparks, Aquaparks, Wochenmärkte, Shopping Center,  Kirchen, Schiffsfahrten über den Gardasee, u.v.m. Dazu kommen noch weitere Ziele in der Umgebung wie z. B. Verona und Venedig, der Ledrosee, der Tennosee und der Iseosee, die zwar sehr unterschiedlich sind, aber je nach eigenem Interesse auch sehr lohnenswert.


Unterkünfte für einen Gardasee Urlaub

Die Auswahl an Unterkünften ist groß, unterscheidet sich jedoch sowohl im Umfang, als auch von der Art her teils deutlich. In Limone sul Garda gibt es anteilig besonders viele Hotels und Pensionen, während es relativ gesehen, nicht so viele Campingplätze, Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt. Im Süden, z. B. bei Lazise und Peschiera, sowie bei Manerba und Monica del Garda, gibt es aber auch viele Campingplätze, weil dort einfach mehr Platz für großzügige Anlagen ist. Dort findet man dann oft nicht nur Stellplätze, sondern auch Mobilheime, Ferienhäuser (Bungalows) und Ferienwohnungen (Apartments).


Generell ist die Auswahl an Hotels und Pensionen jedoch, abgesehen vom Südwesten rund um Moniga und Manerba, sehr groß und vielseitig. von der einfachen Pension bis hin zum 5 Sterne Hotel ist hier alles vertreten. Egal ob direkt am See, nahe oder mitten in der Altstadt, oder abgelegen und dafür mit meist herrlicher Aussicht, für jeden ist sicher eine passende Unterkunft dabei.